Der Prozess der Kate­go­ri­sie­rung von Waren und Dienst­leis­tungen und der anschlie­ßenden Verwal­tung dieser Kate­go­rien als “Geschäfts­ein­heiten”, um auf möglichst effek­tive und effi­zi­ente Weise bessere Ergeb­nisse zu erzielen. Es geht darum, beim Einkauf von Waren und Dienst­leis­tungen einen Projekt­ma­nage­men­t­an­satz zu verfolgen, der struk­tu­riert, messbar und für eine konti­nu­ier­liche Verbes­se­rung verant­wort­lich ist.

Synonyme:
Kategorie-Management
« Zurück zum IFE Glossary Index